Den Wasserturm erleben
Tickets auch per Post und als
Geschenkgutschein!
Mitglied im Landeskulturverband
Schleswig-Holstein e.V.
Tickets Programm Newsletter-Abo Home
Theater aus Leidenschaft
Theaterleitung – Martina Riese
Startseite Spielplan Spielstätte Theaterleitung Kasse Service & Kontakt

Eine Theatermacherin stellt sich vor
Martina Riese – 24 Jahre Schauspielerin und Regisseurin

„Es gibt verschiedenste Formen Menschen zu faszinieren", sagt die in Ulm geborene Schauspielerin, die seit 1984 in Kiel lebt und hauptberuflich als Schauspielerin arbeitet. „Ich stehe für humorvolle Unterhaltung und lebe seit mehr als 24 Jahren für das facettenreichen Spiel hintergründiger Komödien. Im lauten Rauschen des täglichen Medienüberangebotes tut es gut, zur Abwechslung Theater in der besonderen Atmosphäre einer der ungewöhnlichen Spielstätte zu erleben."
Mit Unterstützung des Wuppertaler Designers und Lichtplaners Johannes Dinnebier gründete Martina Riese bereits 2003 die Kulturplattform Lore & Lay Theater. "Die Aufführungsrechte für die Theaterstücke, die wir mit den bei uns engagierten Berufs- schauspielern zur Aufführung bringen, erwerben wir von den führenden Theaterverlagen und ihren professionellen Autoren", verrät Martina Riese.
Das Lore & Lay Theater ist ein kommerziell geführter Kulturbetrieb, ohne Institionelle Fördergelder der öffentlichen Hand, der sich sich aus dem Kartenverkauf finanziert und durch befreundete Unternehmen und kulturinteressierte Privatpersonen unterstützt wird.
"Mit Hilfe dieses Personenkreises plane ich zur Zeit die Schaffung einer neuen Spielstätte in Kiel, die den vielfältigen Anforderungen zeitgemäßer Unterhaltung gerecht wird und mit einer besonderen Atmosphäre zum Besuch einlädt."

"Ich entscheide mich für Stücke, die ich mir selbst gern im Theater ansehen würde." Martina Riese spätabends in einer Probenpause, mit der Fotokamera beobachtet von Thomas Eisenkrätzer.


Komödiantisch-schrill

Martina Riese und Kollegen aus ihrem Ensemble bei Fernsehaufnahmen des NDR, in einer Fotosession mit Bevis M. Nickel, in einer Probensituation im Kieler Wasserturm und während einer Probenpause auf der Bühne. Fotos: Maiken van Hoogstraaten, Josphine Hamann und Bevis M. Nickel.


Dankeschön
Unsere Freude an Kulturevents

Gelingt nach mitunter wochenlangen Proben und Vorbereitungen eine Premiere oder eine einmalige Performance, kann die Freude nicht groß genug sein. Durch die gute Zusammenarbeit mit erfahrenen und fleissigen Dramaturgen, Regisseuren, Künstlern, Maskenbildnern, Licht- Ton- und Bühnentechnikern, Fotografen und Helfern, bewegen wir uns stets auf der sicheren Seite. Auch die Freude an zielgericheter Zusammenarbeit und das Hoffen auf den Publikumserfolg, rechtfertigen die vielen durchgearbeiteten Tage und Nächte.
Das Lore & Lay Theater kommt ohne große finanzielle öffentliche Zuwendungen und Förderungen aus, wir finanzieren uns aus dem Verkauf der Eintrittskarten und die freundliche Unterstützung durch privatwirtschaftliche Unternehmen und befreundete Privatpersonen.
Doch ohne unser wohlwollendes Publikum, dem wir für die Begeisterungsfähigkeit und den vielen und herzlichen Applaus danken, würde es das alles nicht geben. Dafür kann der Dank von unserer Seite nicht groß genug sein. Wir hoffen, dass auch unsere zukünftigen Ideen und Inszenierungen von Ihnen so gut angenommen werden.

Vielen Dank

Martina Riese


Haupt- und Titelrollen

Männer, Frauen und andere Katastrophen / Martina Riese
Dinner for One – Wie alles begann / Volker Heymann
So ein Theater / Tom Müller und Sabine Misiorny
Morde deinen Nächsten / Leslie Darbon
Shirley Valentine / Willy Russell
Spiel's nochmal, Sam / Woody Allen
Traumfrau verzweifelt gesucht / Tony Dunham
Sex – aber mit Vergnügen! / Dario Fo und Franka Rame
Die Frau seines Lebens / Felix Huby und Boris Pfeiffer
Die Zimmerschlacht / Martin Walser
Unterhaltungsserien / SAT 1
Scheidungskrieg / RTL
Vagina Monologe / Eve Ensler
Szenen einer Ehe / Vicco von Bülow
Der letzte der feurigen Liebhaber / Neil Simon
Offene Zweierbeziehung / Dario Fo und Franka Rame
Zwei wie Bonnie und Clyde / Tom Müller und Sabine Misiorny
Verschiedene Revue-Shows / Theater Die Komödianten
Shakespeares sämtliche Werke leicht gekürzt
Die Frau – was uns bewegt / Martina Riese
Gärten des Grauens / Daniel Call
Weiberliebe / Johannes Talmon-Gros
Die Unterrichtsstunde / Eugene Ionesco
Seemann lass das Träumen / Johannes Talmon-Gros
Der Kleine Prinz / Antoine de Saint Exupèry
Warten auf Godot / Samuel Beckett
Loriot-Abend / Vicco von Bülow
Gatte gegrillt / Debbie Isitt
Schlaflos / 2. Kieler Theaternacht
Dietrich und Leander / Beatrice Ferolli
Mörderkarussell / Sam Bobrick und Ron Clark
Schnüffler, Sex und schöne Frauen / Tony Dunham
Frühstück bei Kellermanns / Ursula Haucke
Nest für einen Star / Mario Wirz
Mit dem Finger am Abzug / Alain Reynoud-Fourton

Ich hab Dich so lieb

Ich habe dich so lieb!
Ich würde dir ohne Bedenken
eine Kachel aus meinem Ofen
schenken.

Ich habe dir nichts getan.
Nun ist mir traurig zu Mut.
An den Hängen der Eisenbahn
leuchtet der Ginster so gut.

Vorbei – verjährt –
doch nimmer vergessen.
Ich reise.
Alles, was lange währt, ist leise.

Die Zeit entstellt alle Lebewesen.
Ein Hund bellt.
Er kann nicht lesen.
Er kann nicht schreiben.
Wir können nicht bleiben.

Ich lache
Die Löcher sind die Hauptsache
an einem Sieb.
Ich habe dich so lieb.

Joachim Ringelnatz

Regiearbeiten

Loriot-Abend
Frühstück bei Kellermanns
Der Schatz des Roten Balduin
Die Frau – was uns bewegt
Burning Love
Schlaflos
Gatte gegrillt
Szenen einer Ehe
Morde deinen Nächsten
Der Rattenfänger von Hameln
Männer, Frauen und andere Katastrophen
Nur 'ne Hand voll Tausender
Männergespräche
Mit dem Finger am Abzug


Details und Hintergründe zu den Inszenierungen
Schwungvolle Beziehungskomödie Eine Frau kommt auf krumme Gedanken Schwungvolle Beziehungskomödie Schwungvolle Beziehungskomödie

Männergespräche
Sebastian und seine Freunde bringen humorvollen Schwung in die knifflige Liaison mit seiner erfolgreichen Freundin. Jedoch entwickelt sich am Ende alles überraschend anders.

Mit dem Finger am Abzug
Ein schrulliger Schrifsteller und ein erfolgloser Bankräuber treffen aufeinander. Eine einsame Hütte dient als Zuflucht und die beiden sind nun auf Gedeih und Verderb miteinander verbunden.

Männer, Frauen und andere Katastrophen Hier wird verpackt in die Rahmenhandl- ung einer Kneipe, auf die vergnüglichste Art und Weise geklärt, ob Männer und Frauen nun zusammenpassen oder nicht.

So ein Theater
Hier geht es hoch her. Die Akteure kommen in Bedrängnis. In der offenen Generalprobe herrscht großes Chaos. Gezeigt werden soll ein spannendes Kriminalstück.

Zur Ganovenkomödie Zur Kriminalkomödie Zur Detektivkomödie Schwungvolle Beziehungskomödie

Zwei wie Bonnie und Clyde
ist ein aberwitziges Gauner- stück, ein Gag jagt den nächs- ten, die Lage für das dilettan- tische Gaunerpärchen wird dabei immer verzwickter und verrückter.

Mörderkarussell
Kurz vor Silvester in einem Hotel irgendwo in Amerika. Drei Akte, drei Schauspieler, drei Fallen und drei Mordfälle. Unerwartete und dramatische Wendungen überraschen den Zuschauer.

Schnüffler, Sex und schöne Frauen Privatdetektiv Phil Dick ist ein kaltschnäuziger Schnüff- ler von der Sorte, die ihre Whis- keyflaschen im Aktenschrank verstecken und sich auch sonst wenig zimperlich zeigen.

Morde deinen Nächsten
In diesem unterhaltsamen Krimi kommen immer neue Mordpläne ans Licht. Wer jagt hier wen und wer steckt mit wem unter einer Decke und wer zieht hier wirklich die Fäden?

Zur Liebhaber-Seite Küche wird zum Schlachtfeld Schwungvolle Beziehungskomödie Diva trifft auf Sonderling

Der letzte der feurigen Lieb- haber Barney Silbermann wagt nach 23 Ehejahren endlich den Seitensprung mit seinen Kun- dinnen. Dreimal macht er einen Anlauf und fällt dabei viermal auf die Nase.

Frühstück bei Kellermanns
Der Frühstückstisch ist liebevoll gedeckt. Doch ein Platz bleibt frei. Nach 23 Ehejahren sitzen sie allein am Tisch ihrer Wohn- küche. Die Tochter ist nicht nach Hause gekommen.

Männergespräche
Sebastian und seine Freunde bringen humorvollen Schwung in die knifflige Liaison mit seiner erfolgreichen Freundin. Jedoch entwickelt sich am Ende alles überraschend anders.

Nest für einen Star
Die Ruhe ist hin, als sich die arbeitslose Möchtegerndiva bei Felix einquartiert. Beide sorgen im Kieler Wahrzeichen für einen menschlichen Kleinkrieg und ein komödiantisches Feuerwerk.

Zur amüsanten Zeitsatiere Zur Gatte gegrillt-Seite Junge Künstler auf der Wasserturmbühne Eine Frau kommt auf krumme Gedanken

Traumfrau verzweifelt ge- sucht Als seine Frau ihn verlässt, tut sich für Harald die große Leere auf. Er stürzt sich in die Welt der Kontaktanzeigen, und erlebt eine Peinlichkeit nach der anderen.

Gatte gegrillt
Seine Frau führt perfekt den Haushalt und die um ein paar Falten jüngere Geliebte hat außer ihrem knackigen Hintern nicht viel zu bieten, weshalb er es sich mit beiden Frauen im Leben bequem gemacht hat.

Theater-Workshop
Wer schon immer mal auf einer professionellen Theaterbühne im Rampenlicht stehen wollte, hatte bei den zahlreichen Workshops des Lore & Lay Theaters reichlich Gelegenheit dazu.

Die Frau seines Lebens
Martina Riese kommt in ihrer Jubiläumsproduktion auf krum- me Gedanken. Sie wartet zu Hause auf Ihren Mann, macht sich größte Sorgen und kommt schließlich auf noch krummere Gedanken.

Zur Dietrich und Leander-Seite Die heilige Johanna der Einbauküche Dauerbrenner seit 2004 Woody Allens Klassiker

Dietrich und Leander
Marlene Dietrich und Zarah Leander. Zwei Weltstars, zwei Legenden schon zu Lebzeiten. Das Lore & Lay Theater enthüllt brisante Lebensgeheimnisse, wunderbar gespielt, besonders echt in Mimik und Sprache.

Shirley Valentine
"Wenn die Kinder aus dem Haus sind, verlasse ich ihn." Das hat Shirley oft gedacht. Um dem alltäglichen Trott und der Enge ihrer Lebenssituatuion zu entrinnen, startet Shirley zu einem Neubeginn durch.

Loriot
Man kennt sie und liebt sie eben, jene brillanten Alltagsparodien des Altmeisters der Satire und Sprachjongleurs. "Das Lore & Lay Theater bietet die ganze Bandbreite von Loriots Werken", schreibt die Kieler Nachrichten.

Spiel's nochmal, Sam
Allans Frau lässt sich von ihm scheiden. Seine Freunde wollen ihn von seiner sentimentalen Erinnerung befreien. Humphrey Bogart hilft mit guten Ratschlä- gen aus. Das gibt Allen neue Hoffnung.


Zur Theaterleitung Martina Riese Zur Theaterleitung Martina Riese Zur Theaterleitung Martina Riese Zur Theaterleitung Martina Riese Zur Theaterleitung Martina Riese
Repertoire und die Produktionen im Rückblick
Die Frau seines Lebens Mit dem Finger am Abzug Männer, Frauen, Katastrophen Dinner for One – Wie alles begann
Morde deinen Nächsten Schnüffler, Sex schöne Frauen Mörderkarussell Spiel's nochmal, Sam
Traumfrau verzweifelt gesucht Shirley Valentine Nest für einen Star Der letzte der feurigen Liebhaber
Schlaflos Frühstück bei Kellermanns Gatte gegrillt Zwei wie Bonnie und Clyde
Dietrich und Leander Loriot Männergespräche So ein Theater
Tickets Programm Impressum Newsletter-Abo Home
Zum Seitenanfang
Diese Seite ist urheberrechtlich geschützt. © Martina Riese 1998 – 2016
Lore & Lay Theater ® ist eine eingetragene und geschützte Marke.
Sie befinden sich hier: Martina Riese – Leitung Lore & Lay Theater Kiel

CO2 –frei: Der STRATO-Server dieser Internetseiten wird mit 100% Naturenergie
aus Wasserkraft betrieben.