Den Wasserturm erleben Direkt zu bestem Genuss
Tickets auch per Post und als
Geschenkgutschein!
Mitglied im Landeskulturverband
Schleswig-Holstein e.V.
Tickets Programm Newsletter-Abo Home
Theater aus Leidenschaft
Wasserturm Ravensberg
Startseite Spielplan Spielstätte Theaterleitung Kasse Service & Kontakt

Der Höhepunkt Kiels wurde zum Publikumsmagneten
10 Jahre festliche Unterhaltung im Kieler Kulturdenkmal

"Das Kieler Kulturdenkmal vereint historische Baukunst mit zeitgemäßer Unterhaltung, die hält, was sie verspricht", sagte der Historiker und Archäologe Dr. Dietrich Meier 2004 zur Eröffnung einer Kulturveranstaltung. Aus dieser idealen Verbindung entstand die Kulturplattform Lore & Lay Theater, in die der Designer und Lichtarchitekt Johannes Dinnebier und die Theatermacherin Martina Riese begeisterte Besucher und Gäste einlud. Mit Kunst- und Designausstellungen, Chorauftritten, regelmäßigen Theater- vorstellungen und Ferienworkshops mit Kindern, wurden die verborgenen Möglichkeiten des überwältigenden Innenraums vielfältig herausgefordert.
Es begann bereits im Mai 2003 mit Daniel Karaseks Idee zur Premiere von Blind Date, den Loriot-Abenden des Altmeisters Vicco von Bülow und den verzaubernden Privatevents mit Martina Rieses Nachtcollagen Schlaflos. Zusammen mit dem Schauspielhaus des Theater Kiel, der Hochschule Hamburg und zwei privaten Schauspielschulen folgte das Theaterfestival Flächenbrand, für das ein eigens angefertigtes, zehn Meter hohes Igluzelt in den Turm gesetzt wurde.
Mit 16 eigenen Theaterproduktionen, überwiegend professionellen Berufsschauspielern und der Unterstützung durch erfahrene Theaterfachleute, wurde das Lore & Lay Theater zu einer festen Größe in der Schleswig-Holsteinischen Kulturlandschaft und erreichte seine Beliebtheit, die inzwischen weit über die Landesgrenzen hinausreicht.
Immer neuen Gastspiele befreundeter Bühnen, Tanz- und Klangperformances, Streichkonzerte und Kammermusikwochen, ließen den Turm zeigen, dass auch eine eigenwillige Akustik ihre verzaubernden Seiten hat. Auch die Kieler Europaschule, das Wirtschaftsgymnasium Der Ravensberg (RBZ II), lockte mit originellen und gut besuchten Produktionen und Kunstpräsentationen, über Jahre immer wieder interessierte Besucher in den Turm.

Als überragendes Baudenkmal blickt der Kieler Wasserturm über die Landeshauptstadt. Von 2003 bis 2012 waren hier sehr viele kulturinteressierte Besucher willkommen. Die weiteren Bilder zeigen Generalintendant Daniel Karasek und Johannes Dinnebier im Gespräch, sowie Situationen aus verschiedenen erfolgreichen Veranstaltungen.


Highlights im Kieler Wahrzeichen

Virtuose Kammer- und Streichmusiker, insbesondere das Kieler Sophienquartett, ernteten überbordenden Applaus mit Sätzen von Antonín Dvořák, Louis Sphor Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart sowie dem Sonnenaufgangsquartett von Joseph Haydn, Giacomo Puccini, Heitor Villa-Lobos mit Crisantemi sowie dem Lerchenquartett und begeisterten damit zahlreiche zahlreiche Gäste und Kritiker.

Bei Mode- und Kulturevents zeigten Schönheiten die zum Teil sehr gewagten Highligts aktueller Haut Coture. Internationale Top-Coiffeure präsentierten zukünftige Cut- und Styling-Creationen aus Paris. Genuss aus Schleswig-Holstein – unter diesem Qualitätsbegriff für gutes Essen werden hier die Gaumen der Gäste mit überwiegend feinheimischen Zutaten und feinster regionaler Küche ausgewählter Caterer verwöhnt.

Auch zahlreiche Präsentationen, Firmenfeiern und Tagungen erfüllen den Kieler Wasserturm mit Leben. Kultbands, wie zum Beispiel Tiffany aus Kiel oder erfahrene DJs, sorgten dann gerne für die richtige Stimmung bei den Feierlichkeiten. Fotos: Maiken van Hoogstraaten.

Wie Bevis M. Nickel und Josephine Hamann war Maiken van Hoogstraaten immer mit der Kamera dabei. Auch wenn technische Probleme anstanden fand sie zusammen mit Martin Witzel und Manfred Bamberg immer die beste Lösung. Die Bühnen- und Filmlichtdesignerin wurde in den Niederlanden und in Los Angeles professionell ausgebildet und rückte bereits seit der ersten Stunde das Kultur- und Theatergeschehen des Wasserturms ins rechte Licht.

Bei einem Inspektionsrundgang kontrollierte Johannes Dinnebier das unterirdische Sisternengewölbe direkt unter dem Turm. In diesem weitläufigen, hohen Raum werden demnächst die Eingangshalle und neue Ausstellungsflächen entstehen.
"In einer harmonische Verbindung finden hier die Technik einer längst vergangenen Epoche und heitere Unterhaltung perfekt zusammen", beschrieb im Bild ganz links der ehemalige Turmeigentümer Dinnebier einem Fernsehteam des NDR und berichtete über die Besonderheiten des architektonischen Unikates, dass er für die Kieler bereits im Jahr 2000 mit einer Millioneninvestition vor dem von Stadt und Land beschlossenen Abriss bewahrt hatte. Dafür sehr geehrter Herr Dinnebier werden wir Kieler Ihnen für immer dankbar sein.

Fotos: Maiken van Hoogstraaten und Josephine Hamann.


Seit 12 Jahren Theater aus Leidenschaft
Zur Theaterleitung Martina Riese Zur Theaterleitung Martina Riese Zur Theaterleitung Martina Riese Zur Theaterleitung Martina Riese Zur Theaterleitung Martina Riese
Repertoire und die Produktionen im Rückblick
Die Frau seines Lebens Mit dem Finger am Abzug Männer, Frauen, Katastrophen So ein Theater
Morde deinen Nächsten Schnüffler, Sex schöne Frauen Mörderkarussell Spiel's nochmal, Sam
Traumfrau verzweifelt gesucht Shirley Valentine Nest für einen Star Der letzte der feurigen Liebhaber
Schlaflos Frühstück bei Kellermanns Gatte gegrillt Zwei wie Bonnie und Clyde
Dietrich und Leander Loriot Männergespräche
Tickets Programm Impressum Newsletter-Abo Home
Zum Seitenanfang
Diese Seite ist urheberrechtlich geschützt. © Martina Riese 1998 – 2016
Lore & Lay Theater ® ist eine eingetragene und geschützte Marke.
Sie befinden sich hier: Wasserturm Ravensberg – des Lore & Lay Theater Kiel

CO2 –frei: Der STRATO-Server dieser Internetseiten wird mit 100% Naturenergie
aus Wasserkraft betrieben.